Was war denn los?

Hey Fokke, schreib doch mal wieder was!

Okay, mach ich. Aktuell sitze ich auch reichlich angeödet da, und warte auf das Rechnerupdate.

Was ist denn so in den letzten Wochen passiert? Ich habe mich so halb von meiner FB Seite getrennt. Dort gibt’s jetzt nur noch das Hobbyzeugs. Squad, 3d, Digital-Art stuff. Ich habe gar keine Lust mehr meine gemachten Bilder mit dem Social-Community Netz zu teilen. Es befriedigt mich nicht mehr. Ab und an lad ich noch Sachen auf mein Instagram, insofern sie da passen. Instagram is perfekt, wenn sich jemand einen schnellen Blick über meine Arbeit abholen will.

Das meiste an Fotografie landet mittlerweile auf meinem Rechner, wird evtl gedruckt und das wars. Eine kleine Auswahl landet dann noch im Portfolio auf www.fokke-hassel.de. Es ist absolut beruhigend dem Krampf der Reichweitenkonkurrenz auf Facebook zu entgehen. Als Bildungsempfehlung würde ich jetzt mal noch 2-3 Links hier lassen, bei denen ich mich klein fühle. Bilder die ich feiern kann und mich inspirieren. Leute, schaut euch keine Bilder auf Facebook an. Es wird schwer die Scheiße vom geilen shit zu trennen.

1 2 3

In der Nackt und Unzensiert Gruppe gab es letztens die Diskussion, wie intensiv man andere Künstler verfolgen sollte. Es kann einen durchaus runter ziehen wenn man sieht was andere so schaffen. Getreu dem Motto: „Das Gras beim Nachbarn ist immer grüner“. Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber für mich ist das ganz wichtig. Ich könnte mich nicht weiter entwickeln wenn ich nicht ab und an Bilder anschau, bei denen ich mir denke „Boah, auf das Level willste auch!“.

Schaut nicht nach unten und fühlt euch als Kings, schaut nach oben und denkt daran dass euer Weg noch ein weiter ist. Denn eigentlich ist ja der Weg das Ziel, und solang du auf deinem Weg Spaß hast, machst du alles richtig.

Ich genehmige mir jetzt noch einen großen Schluck Kaffee aus einer Tasse die ich vor 3 Wochen schon hätte sauber machen sollen, und lass euch jetzt mit einer kleinen Auswahl der letzten Wochen allein.

Tschau Kakao!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.